Bloggen als Antwort auf negative Islam-Berichterstattung

In sozialen Netzwerken ist eine muslimische Gegenöffentlichkeit als Reaktion zur tendenziell negativen Islam-Berichterstattung entstanden. Muslimische Blogger vermitteln darin ein alternatives Islambild, weil sie sich mit den Inhalten etablierter Medien kaum identifizieren können. Damit sind Chancen, aber auch Risiken für die Demokratie verbunden.

Diese Cover politischer Zeitschriften in Deutschland spiegeln die tendenziell negative Islamberichterstattung wider.