30. März 2021

Beleidigungen und Morddrohungen gegen Karl Lauterbach: An den Händen der Hater*innen klebt Blut!

Der SPD-Politiker Karl Lauterbach ist aufgrund seiner Corona-Politik immer wieder im Visier von Hater*innen in sozialen Netzwerken. Wer Hetze im Netz verbreitet, macht sich mitschuldig, wenn Lauterbach oder einer anderen Person auch nur ein Haar gekrümmt werden sollte.
1. März 2021

Wie ich an der Hauptschule lernte, Rassismus nicht persönlich zu nehmen

Mit 15 Jahren musste ich aufgrund eines Umzugs die Hauptschule wechseln. An meinem ersten Schultag lautete die erste Frage meiner neuen Klassenlehrerin: „Wo kommst du her?” Ich sagte: „Aus dem Libanon”, woraufhin sie sofort antwortete: „Nicht noch ein Libanese“.
11. Februar 2021

Ich bin ein Ausländer: Migrationshintergrund hin oder her

Ich heiße Said Rezek, habe einen deutschen Pass, bin in Deutschland geboren und meine Eltern stammen aus dem Libanon. Ich habe also einen sogenannten Migrationshintergrund, zumindest noch.
1. Februar 2021

Wenn weiße Menschen Rassismus verharmlosen: Ein rassistischer Talk im WDR

„Das Ende der Zigeunersauce: Ist das ein notwendiger Schritt?“ Diese Frage diskutierten im WDR vier weiße Menschen mit dem weißen Moderator Steffen Hallaschka auf eine plumpe, ignorante und arrogante Weise.
28. Januar 2021

Die muslimische Eheberaterin Ayse Gerner

Ayse Gerner ist Muslima und Eheberaterin. Diese Kombination wissen ihre muslimischen Klienten zu schätzen. Sie erhoffen sich eine kultur- und religionssensible Betreuung. So auch Elif, die mit massiven Eheproblemen zu kämpfen hatte und bei Ayse Gerner Rat fand.
7. Januar 2021

5 Konsequenzen aus dem Sturm auf das Kapitol

Vor dem Kapitol überwanden Trump-Anhänger*innen Barrikaden und gelangten am Mittwoch in das Kongressgebäude. Während der Ausschreitungen sind in und um das Kapitol vier Menschen ums Leben gekommen. Außerdem sind 14 Polizeikräfte verletzt worden, zwei davon schwer. Solche Szenen dürfen sich in Zukunft nicht wiederholen. Hierfür müssen wir jedoch Konsequenzen ziehen.