1. Februar 2021

Wenn weiße Menschen Rassismus verharmlosen: Ein rassistischer Talk im WDR

„Das Ende der Zigeunersauce: Ist das ein notwendiger Schritt?“ Diese Frage diskutierten im WDR vier weiße Menschen mit dem weißen Moderator Steffen Hallaschka auf eine plumpe, ignorante und arrogante Weise.
28. Januar 2021

Die muslimische Eheberaterin Ayse Gerner

Ayse Gerner ist Muslima und Eheberaterin. Diese Kombination wissen ihre muslimischen Klienten zu schätzen. Sie erhoffen sich eine kultur- und religionssensible Betreuung. So auch Elif, die mit massiven Eheproblemen zu kämpfen hatte und bei Ayse Gerner Rat fand.
7. Januar 2021

5 Konsequenzen aus dem Sturm auf das Kapitol

Vor dem Kapitol überwanden Trump-Anhänger*innen Barrikaden und gelangten am Mittwoch in das Kongressgebäude. Während der Ausschreitungen sind in und um das Kapitol vier Menschen ums Leben gekommen. Außerdem sind 14 Polizeikräfte verletzt worden, zwei davon schwer. Solche Szenen dürfen sich in Zukunft nicht wiederholen. Hierfür müssen wir jedoch Konsequenzen ziehen.  
1. Januar 2021

Neujahrsbaby erst Opfer eines Shitstorms – dann folgten tausende liebevolle Kommentare

Wenige Stunden nach der Geburt des Wiener Neujahrsbabys 2018 folgte ein übler Shitstorm, als das Krankenhaus ein Foto der glücklichen Familie über soziale Netzwerke veröffentlicht hatte..
27. November 2020

Radio-Interview mit COSMO zu meinem Buch: Bloggen gegen Rassismus – Holen wir uns das Netz zurück!

Im Interview mit COSMO gehe ich darauf ein, ob man auf Hasskommentare reagieren oder diese ignorieren sollte. Außerdem beantworte ich die Frage, wie sich jede:r Einzelne gegen rassistische Hetze im Netz engagieren kann. Bloggen gegen Rassismus ist im Buchhandel und […]
10. November 2020

Der Terroranschlag in Wien offenbart die Filterblase der AfD!

„Fühlen Sie sich sicher in Deutschland?“, fragte der AfD-Europaabgeordnete Guido Reil seine Facebook-Fans, zwei Tage nach einem islamistisch motivierten Terroranschlag in Wien. Nur eine Stunde nach Reils Umfrage gaben alle Befragten an, sich nicht sicher zu fühlen. Natürlich leidet nach einem Terroranschlag das Sicherheitsgefühl, aber eine Unsicherheit von 100 Prozent ist nicht “nur” mit dem Terroranschlag zu erklären. Wie kommt also so ein Ergebnis zustande?