1. Juli 2022

Bundeswehr investiert nur 0,006 Prozent des Gesamtetats in politische Bildung

Seit Bekanntwerden rechtsextremer Umtriebe in der Bundeswehr, verspricht das Verteidigungsministerium mehr Engagement und Entschlossenheit. „Die Bundeswehr will keine Extremisten in ihren Reihen“, heißt es auf der Webseite der Bundeswehr(1). Und deshalb sei sie auch präventiv tätig: „Mit politischer Bildung beispielsweise“ trete sie extremistischem Gedankengut entgegen. Sucht man allerdings nach den Ausgaben für politische Bildung, wird man im Netz nicht fündig.
19. Juni 2022

Dürfen Weiße Menschen häufiger Schwarzfahren als Black and People of Color?

Neulich war ich mit der Bahn unterwegs und ein Kontrolleur fragte nach meiner Fahrkarte. Zusätzlich fragte er nach meinem Ausweis, um den Namen auf der Fahrkarte abzugleichen. Das passiert selten, aber ich zückte selbstverständlich meinen Perso. Als Student habe ich […]
30. Mai 2022

Mohamed Amjahid on fire: “Plakataktionen gegen Rassismus reichen nicht!”

“Rassismus ist angeboren und Teil der menschlichen DNA. Aus dem Grund kann nichts dagegen unternommen werden.” Manche Menschen vertreten diese Meinung. Und manchen davon ist der Autor Mohamed Amjahid begegnet, aber er kann nichts mit dieser Sichtweise anfangen. Er ist davon überzeugt: „Rassismus wird gesellschaftlich konstruiert und kann wiederum dekonstruiert werden.“
30. April 2022

Alle Geflüchteten sind gleich, aber ukrainische sind gleicher

Dieser Text soll keine Neiddebatte entfachen, sondern eine zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit beleuchten. Faktisch werden Geflüchtete aus Asien und Afrika gegenüber Geflüchteten aus der Ukraine rechtlich benachteiligt und damit rassistisch diskriminiert. Es folgen Beispiele…
13. April 2022

Politik ohne Inhalte? Nein, danke Eva!

Das ist kein Fake! Eva (CDU) aus Essen verzichtet beim Wahlplakat auf Inhalte. Der Grund: Sie möchte mit ihrem Vornamen Vertrauen gewinnen. Na, dann. Wer braucht schon Inhalte, wenn man Eva heißt.  Scherz bei Seite: Wahlplakate sind zwar nicht für […]
30. März 2022

Zu lebenslanger Haft verurteilt und im Gefängnis Anwalt geworden: Die Geschichte von Aaron Wallace

Aaron Wallace ist schwarz und wurde in den USA wegen Drogenhandels zu lebenslanger Haft verurteilt. Normalerweise nenne ich die Hautfarbe nicht, wenn es um Kriminalität geht, weil Menschen nicht aufgrund ihrer Hautfarbe kriminell werden, aber: Ein weißer Aaron Wallace, wäre höchstwahrscheinlich nicht verurteilt worden.