19. Februar 2022

Hanau ist überall und der Terror kann jede Person of Color treffen!

Ein Opfer des rassistisch motivierten Terroranschlags in Hanau heißt Said mit Vornamen, so wie ich. So wie er, habe ich einen sogenannten Migrationshintergrund, so wie Millionen Menschen in diesem Land. Dieser Anschlag hätte auch die meisten Migrant*innen in diesem Land treffen können, wenn sie zur falschen Zeit, am falschen Ort gewesen wären. Diese Vorstellung ist brutal. Ich möchte keine Angst schüren, aber die Gefahr ist real.
8. Februar 2022

Malcolm X: Vom Klassenbesten, zum Kriminellen, zum radikalen Prediger, zum Anführer der Bürgerrechtsbewegung

Malcolm X war einer der wichtigsten Führer der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Ich kenne keinen Menschen, der sich im Laufe seines Lebens so stark gewandelt hat, wie er. Aus dem Grund bewundere ich ihn sehr und stelle heute eines meiner Vorbilder vor.
5. Januar 2022

„Woher kommst du?” – 6 Tipps, wie du jemanden nach der Herkunft fragst

„Woher kommst du?“  Diese Frage ist mir schon dutzende, wenn nicht sogar hunderte Male gestellt worden. Prinzipiell habe ich nichts gegen diese Frage. Wenn du diese Frage stellst, dann solltest du jedoch einiges beachten.    Nimm dir erst mal Zeit einen […]
7. Dezember 2021

Rassistische Äußerung in der Kita – und wie ein Bekannter am Elternabend darauf reagierte

Beim Elternabend eines Bekannten in der Kita wurden neulich üble Vorurteile geschürt. Die syrische Herkunft ist mit sexuellem Missbrauch in Verbindung gebracht worden. Anwesend waren währenddessen die Kita-Leitung, etwa zehn Elternteile (die meisten ohne sichtbaren Migrationshintergrund), ein Schwimmtrainer und ein […]
23. November 2021

Die Anti-Rassismus Brille: Wie ich Rassismus in der Virtual-Reality erlebte

„Was glotzt du so, scheiß Ausländer!,“ schreit mir jemand ins Gesicht, während ich auf den Bus warte. Im nächsten Moment schlägt er mir mit der Faust ins Gesicht und sagt: „Deutschland den Deutschen. Hast du das verstanden?!“. Er geht weiter und ich bleibe sitzen, während eine junge Frau die Szene ängstlich beobachtet, aber nicht einschreitet.
8. November 2021

Tod eines 25-jährigen Griechen in Polizeigewahrsam nicht “medienrelevant”, so die Wuppertaler Staatsanwaltschaft

Ich hätte nicht gedacht, dass ich jemals einen Artikel über diese Frage schreiben würde, doch die Wuppertaler Staatsanwaltschaft lässt mir keine andere Wahl, denn: Ein 25-jähriger Mann stirbt in der Nacht zum 1. November in Wuppertal – in Polizeigewahrsam. Erst als ein Video auf Twitter kursiert, macht die Polizei den Fall knapp eine Woche später öffentlich.