"Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier? Wer, wenn nicht wir?"
Eine sinngemäße Überlieferung aus Pirkei Avot (Ein jüdisch-theologisches Lehrbuch für Ethik).

Ich bin Politikwissenschaftler, Referent und Journalist bei den Ruhr-Nachrichten. Außerdem schreibe ich für die Taz, WAZ, MIGAZIN und anderen Medien. In meinen Texten dreht es sich häufig rund um die Themen Medien und Migration. Aber ich habe auch schon über Schützenfeste und Kochbücher geschrieben. Im Laufe der Jahre habe ich auch sehr interessante Persönlichkeiten interviewen dürfen, darunter Aiman Mazyek und Jürgen Todenhöfer.

Meine Leidenschaft ist das Bloggen. Erst dadurch begann meine journalistische Laufbahn. Ich möchte junge Leute motivieren, auch diesen Weg zu gehen. Gerade Migranten sind in den Medien deutlich unterrepräsentiert. Das muss sich ändern, um die Meinungsvielfalt in der Bevölkerung öffentlich abzubilden. Soziale Netzwerke bieten hierfür die Plattform, die jeder und jede konstruktiv nutzen kann. Auf der anderen Seite gibt es eine radikale Gegenöffentlichkeit, die Hetze und Hass verbreitet. Für ein positives Gegengewicht und mehr Meinungsvielfalt, biete ich Bloggerworkshops an.

In Aktion

Ich gehe in Schulen, Moscheegemeinden, Medienakademien und sonstige Vereine. Die Teilnehmer des Bloggerworkshops wechseln die Rolle vom Medienkonsumenten hin zum Medienmacher und schreiben eigene Beiträge. Über 200 Teilnehmer haben den Workshop bereits absolviert und viele bloggen mittlerweile erfolgreich in Eigenregie.

Außerdem nehme ich an Podiumsdiskussionen teil und referiere zu Fragen der Einwanderungsgesellschaft. Nutzen Sie bitte das Kontaktformular, um mit mir in Verbindung zu treten. Ich freue mich auf Ihre Nachricht. Gerne komme ich auch zu Ihnen.